Kinderaussagen

…die mich und mein Herz zum Lachen und Luftsprünge-machen bringen oder die mir manchmal beinahe das Herz brechen und ich einfach nur weinen könnte…

 

 

  • Vanessa, 9: Ich frage sie ob sie in „Supletorio“* ist. V. fröhlich: „Nein, weil kannst du dich noch erinnern als du mir geholfen hast? Deshalb nicht!“ (Ein Mädl, das am Anfang meines Volontariats kam und dann nicht mehr kommen durfte, weil bei uns im COS zu viel Radau ist und sie dadurch schlechtere Hausübungen hatte … das bedeutet ich half ihr vor über 7 Monaten…)
  • Roberto, 10: „Wo schläfst du? In Österreich??“
  • Jonathan, 11; Silvia, 14; Christopher, 7; …. : mit einem Riesengrinser rufen sie mir von weitem zu:„Carina!! Carina!! Weißt du was???? Ich hab 10 von 10 Punkten bei der Hausübung, bei der du mir geholfen hast!!“
  • Alle: „Wie alt bist du? 30??"
  • Anabel, 12: Ich war 3 Tage nicht im COS, weil ich aufgrund des Geburtstages eines Freundes auf Reisen ging – und natürlich sagte ich den Kids zuvor Bescheid. Als ich wiederkomme läuft sie mir entgegen, umarmt mich und sagt erfreut, erleichtert und gleichzeitig leicht ängstlich: „Caaaaaarina!! Endlich bist du wieder da!! Ich hab mir gedacht du bist schon Heim gefahren…. Ich hab dich schon vermisst!“
  • Alle: „Hast du Kinder?“
  • Jessica&Leonela, 13: „Wann gehst du?“ Ich: „Am 19. August sitz ich schon im Flugzeug… Also 5 Wochen noch…“ J&L verwirrt: „Was?? Schon? Aber wieso?“ Ich: „Naja so wie du deine Familie hier hast hab ich meine in Österreich und die vermisst mich schon ziemlich…“ J&L: „Ja aber wir vermissen dich dann ja auch?!“
  • Alle: „Wann gehst du?“ Fast bevor ich antworten kann: „Und wann kommst du wieder???“ (wenn ich das nur wüsste meine Lieben…)
  • Josselin, 9: „Gibt’s Katzen in Österreich?“ ... „Und Pflanzen?“ ... „Gibt’s dort auch Wasser?“
  • Maite, 7: Sie konnte im Februar noch immer überhaupt nicht lesen – nicht einmal einzelne Buchstaben und wollte so ganz und gar nicht mit mir üben, doch mit ein paar Überredungskünsten übten wir dann doch immer ein bisschen und was ich nicht wusste war, dass sie zu Hause fleißig weiter übte … 2 Monate später läuft sie mir mit einem „Sonnenstrahlen-Grinser“ entgegen „Carina!! Lies mit mir!“. Sie laß. Alles. Problemlos. Mit Freude.
  • Silvia, 14: "Ich will, dass genau SO eine Volontärin wie du danach kommt."
  • Michelle, 7: Begrüßte mich tagtäglich mit: „Hello! My name is Michelle!“ – weil das das erste war was wir ihnen lernten.
  • Anabel, 12: „Geh niiicht!! Du bist immer so gut zu uns…“
  • Schulkinder, 5-10: Die meisten verstanden nicht als ich ihnen erklärte, dass ich nächstes Jahr nicht mehr ihre Englischlehrerin sein kann und verabschiedeten sich mit „Bis bald!“ / „Bis nächstes Jahr Profe!!“ …

 

 

(Eigentlich sprechen sie mich mit „Sie“ an – da dass hier alltäglicher ist, als bei uns. Ich nehm  das aber gar nicht mehr so auf, darum hab ich erst danach bemerkt, dass ich dauernd falsch zitiert hab... egal, macht ja echt keinen Unterschied.. ;)

 

 

 

*Supletorio= wenn man hier eine „Fünf“ im Zeugnis hat geht man nach Schulschluss 1-2 Wochen Supletorio in ihrer Schule. Dort bekommen sie Spezialunterricht in den negativen Fächern und haben dann nochmal eine Prüfung, bei der sie sich vor dem „Sitzen-bleiben“ retten können. (trifft leider viele „unserer“ Kinder)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    erni (Freitag, 18 Juli 2014 05:21)

    Sehr berührend.......
    Viel Kraft, noch schöne Stunden mit deinen Lieblingen und Gottes Segen für die restlichen Wochen!
    i L d M

So können Sie mein Volontariat unterstützen:

 

Kontodaten: Jugend eine Welt

    PSK: 60 000

    KtNr.: 92.083.767

    Verwendungszweck: Volontariatseinsatz Hofer Carina

(Spenden sind steuerlich absetzbar)

 

Danke! :-)

 

 

FRAGEN?

Wenn ihr konkrete Fragen habt (vielleicht eine Bloganregung für mich - weiß ja nicht was ihr alles gerne wissen würdet) oder einfach ein bisschen mit mir "plaudern" wollt könnt ihr mir gerne eine E-mail schreiben. Ich freu mich immer über österreichische Nachrichten! :) (..allerdings warne ich gleich im vorhinein: ich bin nicht immer die Schnellste was antworten angeht - bemüh mich aber:)

email: hofer_carina@gmx.at

Aktuelle Uhrzeit

localtimes.info